“Die Angst vor den Taliban bleibt”

Wie im deutschen öffentlich-rechtlichem Fernsehen über  Kriegsverbrechen unserer amerikanischen “Verbündeten” berichtet wird: tagesthemen 26.10.2015

“…sie (Taliban) wurden zwar wieder zurückgeschlagen, aber dabei bombadierten angeforderte US-amerikanische Kampfflugzeuge auch die zentrale Klinik der Stadt (Kundus)…”

Es wird nahe gelegt, dass das Krankenhaus bei einem Angriff auf die Taliban getroffen wurde. Laut Ärzte ohne Grenzen stimmt das nicht (Wiet Vandormael sagt das auch im Beitrag selbst – “everything was calm and quiet”) Aber hey, Kriegsverbrechen würde sich so unangenehm anhören. Deswegen wird auch am Ende gleich mal vermutet, dass auch aus dem Krankenhaus nach aussen geschossen wurde.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s