Herrlich unaufgeregt: Die Manu

“…Das heißt zukünftig für die Familien, die flüchten, dass nicht der Mann sich auf diesen gefährlichen Fluchtweg macht, sondern dass er sofort die Frauen und Kinder mitnimmt, dass sie sich alle auf diesen schwierigen Fluchtweg begeben. Das wird den Zustrom an Flüchtlingen nicht begrenzen. Das wird die Situationen an den Grenzen nicht entschärfen. Im Gegenteil! Wir machen die Verfahren dabei komplizierter. Und ich frage mich auch: Was bedeutet das für den jungen Mann, der jetzt hier ist, für seine Integrationsbereitschaft, wenn wir ihm eigentlich sagen, Du kannst eh nur hier ein Jahr bleiben und Deine Familie nicht nachholen.”

Manuela Schwesig im Gespräch mit Tobias Armbrüster (dlf)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s